Larp Schwert bauen für Latex-Schmiede

Die Standardwaffe im Larp schlechthin, ob für Ritter, Söldner oder Strauchdieb – ganz klar, die Rede ist vom Larp Schwert. Keine Waffe ist im Larp so weit verbreitet wie das Schwert und jeder Larp Laden führt es in zig Ausführungen, Größen und Verzierungen. Die meisten Larper kommen ziemlich schnell vom einfachen Abenteurer-Schwert zu den ausgefalleneren Varianten und damit auch bald in die höheren Preisklassen.

An dieser Stelle erwartet man meist so Sätze wie „Dann könnt ihr euch ja einfach selbst ein Larp-Schwert bauen“. Ganz so einfach ist es leider nicht. Aber mit dem richtigen Werkzeug und ein bisschen Übung sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

 

Die richtige Ausrüstung zum Larp Schwert bauen

  • Bandschleifer
  • Teppichmesser
  • 4 Schraubzwingen
  • Lackierrolle
  • Spachtel
  • Pinsel
  • Bretter, ca. 110 x 25 Zentimeter
  • Ein Schraubstock und eine Werkbank 😉
  • Lötkolben (wenn ihr eine Blutrinne oder Verzierungen woll)
  • Eine Maske, die euch vor Latex Ausdünstungen schützt

 

Und die perfekten Zutaten

  • 1 Meter Glasfaserstab, eckig mit 10 bis 12 cm Kantenlänge (Achtung: Die Stäbe sind normalerweise Rechteckig, die Kanten sind also nicht gleich lang)
  • Schaumstoff Plastazote, 10 mm dick
  • Patex Compakt (nicht zu verwechseln mit Contact – keine Ahnung warum eine Firma zwei Produkte so ähnlich benennt)
  • Lederreste
  • ein halber Liter Latexmilch
  • Abtönfarbe normal und Abtönfarbe metallic
  • Bleiband
  • Lederband zum Umwickeln des Griffs

 

Auf geht’s zum Larp Schwert bauen

Die lästige Warheit zuerst: Auch wenn wir hier von Schaumstoffschwertern sprechen – denkt daran, dass ihr plant damit anderen Leuten auf die Zwölf zu hauen. Ein herauskommender oder splitternder Kernstab kann schnell gefährlich werden. Seid also sorgfältig und schaltet euer Hirn ein. Ach ja – ich übernehme keinerei Gewährleistung oder Garantie.

 

Den Kernstab vorbereiten

Tut euch selbst einen gefallen und fasst den Kernstab beim Larp Schwert bauen nur mit Handschuhen an. Die Splitter sind winzig und piksen Tage lang. Wenn ihr sie zersägt solltet ihr außerdem eine Schutzmaske tragen. Der Staub ist sehr schädlich.

Ummantelt die Spitze des Stabes auf etwa einen Zentimeter mit Leder. So verhindert ihr, dass sich die scharfen Kanten du den Schaumstoff schneiden.

 

Die Klinge kleben

Schwert1Schwert2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Grunde besteht das Larpschwert aus drei Schichten Plastazote die – mit dem Kernstab in der Mitte – zu einem Rechteck zusammengeklebt werden. Der Kernstab wird in die mittlere Schicht eingeklebt, mit einem Abstand von 5 bis 6 Zentimetern zur Spitze. Der untere Teil der Stabes schaut raus, wie ein Eis am Stiel. Macht den Schlitz für den Kernstab etwas enger als der Stab breit ist.

Patex Contact muss auf beide Seiten der zu klebenden Materialien aufgetragen werden. Bevor ihr die Seiten zusammenfügt muss der Kleber ca. 10 Minuten lang trocknen. Die Oberfläche des Klebers fühlt sich dann nicht mehr klebrig an.

Beim Zusammenkleben des Larp Schwertes sind zwei Sachen wichtig:

  1. Korrekturen sind nicht möglich. Natürlich könnt ihr alles wieder auseinander reißen, das geht ja immer irgendwie. Aber dieser Kleber tut was er soll – er klebt.
  2. Patex Contact erhält seine Kraft durch Druck. Je stärker die ihr die Teile aufeinander presst, desto besser hält der Kleber.

An dieser Stelle beim Larp Schwert bauen kommen die Schraubzwingen und Bretter ins Spiel. Mit ihnen könnt ihr den nötigen Druck für dne Kleber aufbauen und das ganze 24 Stunden trocknen lassen.

 

Und Schleifen

Ok, der Teil mit dem Schraubstock und der Werkbank ist vielleicht für einige von euch zum Problem geworden. Es bietet sich aber absolut an den Bandschleifer in den Schraubstock zu spannen und das Schaumstoff-Schwert zum Schärfen daran entlang zu führen.Umgekehrt ist der Schleifer viel zu schwer und klobig, um damit präzise zu arbeiten.

Dieser Teil ist trotzdem etwas schwierig: Man nimmt schnell zu viel Schaumstoff weg. An dieser Stelle solltet ihr auch die Blutrinne einbrennen. Später besteht die Gefahr das Parier zu beschädigen.

 

Parier, Griff und Knauf

Im Grunde wir auch das Parier beim Larp Schwert bauen aus drei Teilen Plastazote gemacht. Zwischen die zwei äußeren Schichten solltet ihr Leder kleben, dadurch reißt es bei Schlägen nicht so schnell ein. Wenn es etwas dicker als die Klinge selbst sein soll, bruacht ihr noch entsprechende Mengen 3 mm Plastazote. Bei der Form sind eurer Fantasie keinereil Grenzen gesetzt.

Der Knauf wird ähnlich wie die Spitze gefertigt. Auch hier solltet ihr den Kernstab extra durch Leder polstern und nach unten eine 4 cm Schaumstoff-Schicht behalten.

Das Bleiband ist mein persönlicher Favorit für jedes Larp Schwert. Wenn ihr es um den Griff wickelt wird das Schwert schwerer und ist besser ausbalanciert. Wenn der Griff euch mit Bleiband und Leder noch zu dünn ist, dann nehmt als untere Schicht Klebeband. Panzertape hält bekanntlich die Welt zusammen. Denkt dran: Erst latexen, dann die letzte Lederschicht um den Griff machen.

 

Latexen

Latex auftragen ist eine Wissenschaft für sich und genau wie beim Schildbau einer der anstrengensten Schritte beim Larp Schwert bauen. Es gibt einige Meinungen über die beste Art, unterschiedliche Techniken um Effekte zu erzielen und verschiedene Mischungen für die beste Farbe und Konsistenz.

Einige Möglichkeiten folgen in Kürze

2 Kommentare

  1. Eric Donnerochse
    Mrz 30, 2014

    Eine sehr schöne Anleitung!

    Gute Arbeit Ronja!

    Mal sehen ob ich mir mal ne tolle Waffe selber baue oder lieber wen beuaftrage 😛

  2. Tasos
    Aug 5, 2014

    Hi! tolle Anleitung und ein traumhaft gestalteter Blog, sieht richtig spitze aus! verlinke Dich auch auf meiner Homepage 😉

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>